Suche
Ihr Merkzettel

Tipps

 

Von Grund auf planen

Damit der Plan B überflüssig wird.

Bevor du mit der Detailplanung beginnst, gilt es Grundsätzliches zu klären:

  • Wie ist mein Raum zugeschnitten?
  • Wo liegen die Anschlüsse, wo befinden sich Fenster und Türen?
  • Welche Bereiche der Wände werden durch Heizkörper blockiert?

Für ein präzises Aufmaß beginnst du am besten mit Papier und Bleistift. Miss sorgfältig alles aus und erstelle eine Skizze. Das hilft dir, den Überblick zu gewinnen und raumspezifische Probleme zu erkennen.

Beginne mit einem Raum, indem du die Höhe bis zur Zimmerdecke und den Abstand zwischen den Wänden misst. Notiere unbedingt alle unveränderlichen Gegebenheiten wie Fenster, Türen, Anschlüsse, Heizkörper sowie andere besondere Merkmale.

Erstelle anschließend eine Zeichnung der einzelnen Wände und trage dort ebenfalls alle unveränderlichen Gegebenheiten ein. Bitte berücksichtige dabei auch den Platz, um Türen und Fenster öffnen zu können.

Unser Planungstool erlaubt es dir, deine Traumwohnung online zu entwerfen und dabei individuelle Bedingungen und Wünsche zu berücksichtigen.


Die richtige Möbelpflege

Was dir lieb und wert ist, braucht Pflege.

Wir geben dir Tipps und Hinweise, damit deine Möbel schön bleiben und du lange Freude an ihnen hast:

1. Keine Messer oder andere spitze Gegenstände verwenden!
Bitte vor der Montage der Griffe oder Knöpfe die Schutzfolie entfernen.

2. Minimale Gebrauchsspuren sind unvermeidlich.
Auf den von uns gelieferten Oberflächen können mikroskopisch kleine Gebrauchsspuren entstehen. Diese fallen je nach Farbe und Lichteinfall mehr oder weniger auf. Sie stellen keine Minderung des Gebrauchswertes dar, sondern sind wie bei hochglänzenden Oberflächen an Autos, Gläsern oder anderen Möbeloberflächen langfristig nicht zu vermeiden. Derartige Gebrauchsspuren stellen keinen Reklamationsgrund dar und der Hersteller kann keine Gewährleistung hierfür übernehmen.

3. Pflegehinweis für Hochglanzfronten
Zur Reinigung NUR ein extrem sauberes, feuchtes Tuch mit Seifenlauge (Spülmittel und Wasser) benutzen. Die verwendeten Tücher – möglichst Baumwolltücher ohne Nähte (keine die Oberflächen verkratzenden Mikrofasertücher benutzen!) – müssen vorher gründlich gereinigt und gespült werden. Eventuell vorhandene mineralische Verschmutzungen wie Sand- oder Staubkörner können zu einem Verkratzen der Oberfläche führen.

4. Pflegehinweis für Mikrofaser und Produkte in Lederdesign
Verschmutzungen schnellstmöglich entfernen. Verunreinigungen mit trockenem und sauberem Tuch abtupfen. Weitere Reinigung, sofern erforderlich, mit destilliertem Wasser und eventueller Zugabe von Naturseife durchführen. Danach nochmals mit destilliertem Wasser vorsichtig abspülen und trocken tupfen.

Das Produkt wurde hinzugefügt.

Zum Merkzettel